Zum Inhalt springen
elementare_musikerziehung

Kinder beginnen sehr früh

Bei den Unterrichtsangeboten innerhalb des Fachbereiches „Elementare Musikerziehung“ steht die prägende und lernende Begegnung mit grundlegenden musikalischen Erlebnis- und Ausdrucksweisen im Mittelpunkt: die Schulung des Hörens, der Umgang mit der Stimme und das Singen, die Erfahrung von Rhythmus als Musik und Bewegung, erstes Spiel mit einfachen Instrumenten, Grundkenntnisse der Musiklehre und das Kennenlernen verschiedener Instrumente.

Außer der Förderung individueller musikalischer Fähigkeiten dient der Unterricht der Begabungsfindung und bereitet den Boden und motiviert für eine weitere musikalische Entwicklung. Unsere Musikschule gewährleistet dabei eine fachkompetente pädagogische Betreuung und Beratung.

Für Familien mit Kindern findet zweimal im Jahr ein „Konzert mit einem Käfer“ statt. Antonia, das Maskottchen des Fachbereiches „Musikalische Früherziehung“ erlebt spannende Abenteuer. Kinderballett, Schüler und Pädagogen gestalten gemeinsam mit dem Publikum eine musikalische Reise in die Welt der Klänge und Farben.

Drei Babies sitzen auf dem Boden und spielen mit Trommeln

Im musikalischen Spiel mit ihren Eltern erkunden die Babys mit Hingabe Töne, Stimme und Körper. Sie erobern Rasseln, Klanghölzer, Trommeln und bunte Tücher. In unseren Kursen können Sie den alten Liederschatz aus Ihrer eigenen Kindheit neu entdecken.

  •     Bewegungs- und Tanzspiele
  •     Gemeinsames Singen, Musizieren und Musikhören
  •     Finger-, Kniereiter- und Körpererfahrungsspiele
  •     Verse und Lieder zum Berühren, Lachen und Träumen

Baby I:  für Babys von 4 bis 12 Monaten und einen Erwachsenen
Baby II:  für Babys von 12 bis 18 Monaten und einen Erwachsenen

Die Kurse finden einmal wöchentlich für 45 Minuten mit einer Teilnehmerzahl von 6 bis 8 Eltern-Kind-Paaren statt. Schnupperstunden sind jederzeit möglich.

Ein Junge und zwei Mädchen spielen mit Trommel, Rassel und Klanghölzern

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit Ihrem Kind, Musik wieder „selbst zu machen“. Mit einer Vielfalt von Themen aus der kindlichen Erfahrungswelt vermitteln wir Spaß und Freude an Klang, Rhythmus und Bewegung. Wir geben Ihnen viele Anregungen für das musikalische Spiel zu Hause. Einfache Instrumente wie Klangstäbe, Rasseln, Klanghölzer, Triangeln, Glöckchen oder Trommeln begleiten den Unterricht.

  •     Musik hören und fühlen
  •     Kennenlernen und Spielen von Rhythmusinstrumenten
  •     Freies Singen, Echo- und Stimmspiele, Kinderlieder
  •     Tanzen zur Musik, darstellende Bewegung

Piepmatz I:  für ein Kind von 18 Monaten bis 3 Jahren und einen Erwachsenen

Piepmatz II:  für ein Kind von 3 bis 4 Jahren und einen Erwachsenen

Die Kurse finden einmal wöchentlich für 45 Minuten mit einer Teilnehmerzahl von 6 bis 8 Eltern-Kind-Paaren statt. Schnupperstunden sind jederzeit möglich.

Kinder mit Rasseln und Trommeln

Die Phantasie und Gefühlswelt der Kinder stehen im Vordergrund. Der Kurs „Musik und Tanz“ fördert musikalisches Interesse und die Freude am Singen und Musizieren. Im Kurs vermitteln wir:

  •     Bewegung und Tanz
  •     Elementares Musizieren auf Rhythmusinstrumenten
  •     Gemeinsames Singen und bewusstes Musikhören
  •     Kennen lernen unterschiedlichster Musikinstrumente
  •     Anbahnen von Notenkenntnissen
  •     Elementares Instrumentalspiel und Bau einfacher Instrumente

Musik und Tanz für Kinder:  für Kinder im Alter von 4–6 Jahren.

Die Kurse finden einmal wöchentlich für 45 Minuten in einer Gruppe von 8–12 Kindern statt. Die „Musikalische Früherziehung“ ist ein zweijähriger Kurs. Schnupperstunden sind jederzeit  möglich. Die Kurse „Musik und Tanz für Kinder“ werden von uns auf Anfrage auch in den örtlichen Kindertagesstätten unterrichtet.

kleines Mädchen zupft ihre Gitarre

Die musikalische Grundausbildung am Instrument versteht sich als Fortführung der musikalischen Früherziehung im Hinblick auf die Vorbereitung des Instrumentalunterrichts. Der einjährige Kurs richtet sich vor allem an Kinder im Vor- und Grundschulalter, die sich für ein spezielles Instrument oder eine Instrumentenfamilie interessieren und wird in verschiedenen Fächern angeboten.

Unser Angebot beinhaltet entweder Zupf-, Tasten-, Schlaginstrumente und Gesang. Alternativ kann eine instrumenten-über-greifende Grundausbildung gewählt werden.

  •     Musikalische Grundausbildung allgemein (Instrumentenübergreifend)
  •     Musikalische Grundausbildung für Schlagwerk
  •     Musikalische Grundausbildung für Tasteninstrumente
  •     Musikalische Grundausbildung für Zupfinstrumente

In spielerischer Weise und in kleinen Gruppen wird der Umgang mit dem Klang und der Notenschrift geübt, außerdem werden Haltung und Bewegung in Hinblick auf das jeweilige instrumentale Fach geschult.

Musikalische Grundausbildung: für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Einmal wöchentlich 45 Minuten in einer Gruppe von 6 bis 8 Kindern.
Schnupperstunden sind jederzeit möglich.

 

Orientierungsangebot für Kinder, die sich noch nicht auf ein Instrument festlegen wollen. Innerhalb eines Schulhalbjahres können 4 verschiedene Instrumente je 4 Wochen lang von Kindern "beschnuppert" und ausprobiert werden. Die Auswahl der Instrumente erfolgt durch die Musikschule.

Instrumentenkarussell: Teilnahme ab dem Vorschulalter möglich

Keine Schnupperstunden möglich.

Interview mit Janet Lindner, der Fachbereichsleiterin der Elementaren Früherziehung.
Interview von Beatconnect mit der Fachbereichsleiterin für Musikalische Früherziehung Janet Lindner

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr